Navigation
Malteser Frankfurt

Engagier Dich glücklich!

Tag des Ehrenamts am 5. Dezember 2018: Wir bringen Frankfurt in Bewegung

06.12.2018

„Menschen, die ehrenamtlich tätig sind, haben eine bessere Gefühlsbilanz und eine höhere Zufriedenheit.“ sagt Glücksforscher Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel.

Annette Lehmann, ehrenamtliche Stadtbeauftragte der Frankfurter Malteser weiß es aus eigner Erfahrung: „Einen alten Menschen ehrenamtlich besuchen, einem Geflüchteten die Stadt zu zeigen oder jemanden in einer Notsituation konkret helfen…das macht glücklich und stärkt das Selbstbewusstsein.“

 Wo kann man sich engagieren?

Die Malteser in Frankfurt bieten 15 Ehrenamtsfelder. Man kann sich engagieren

für Menschen in Not: Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, Erste-Hilfe-Ausbildung, Malteser Aktiv (ehrenamtliche Suchthilfe), Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung,

für alte Menschen: Besuchs- und Begleitungsdienst, Ambulanter Hospizdienst, Malteser Begleiter

für junge Menschen: Jung-Sozial-Aktiv und Alles klar mit meinem Geld (Schulprojekte), Malteser Jugend,

für Geflüchtete:  Malteser Integrationslotsen, Malteser Deutsch-Treff ,

in der Organisation von Unternehmenskooperationen: Malteser Social Day und Gemeinsam unterwegs.

Wie kann man sich engagieren?

In Projekten: Malteser Social Day (April bis Oktober), Malteser Aktiv (Workshops) oder/und

als Helfer (ab 2 Stunden pro Woche) oder als Projektleitung (8-10 Stunden pro Woche).

 In welchem Rahmen kann man sich engagieren?

Ein geglücktes Engagement ist bei uns kein Zufall. Wer zu den Maltesern kommt, findet beste Bedingungen vor. Wir nehmen Neue an die Hand und in unser Team auf und begleiten sie gut. Fortbildung, Auslagenerstattung und Versicherungsschutz gibt’s selbstverständlich auch.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE63370601934004400033  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PAX